Highlights der Weltkultur

Weltkulturerbe in Senegal

Hotels & Ferienwohnungen - Kulturreisen, Studienreisen, Busreisen, Rundreisen

Senegal Urlaub in der Nähe des sehenswerten Weltkulturerbe

Sehenswürdigkeiten des UNESCO-Weltkulturerbe in Senegal

Es gibt mehrere Weltkulturerbestätten im Senegal im Westen von Afrika. Dass das Land auch kulturell einiges zu bieten hat, ist bisher noch eher unbekannt. Doch es lohnt sich, den Senegal wegen seiner Kultur zu besuchen. Dieses afrikanische Land wusste immer zu kämpfen und hat damit auch einiges in der Welt erreicht.

Doch nun zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Weltkulturerbe Insel Gorée

Eine bewegte Geschichte hat die Insel Gorée, die vor Dakar im Meer liegt.

Die kleine Insel wechselte nicht weniger als siebzehn Mal den Besitzer. Zunächst war dies die Niederländische Westindiengesellschaft, später stritten sich Frankreich und Großbritannien um Gorée, welches auch als Sklaveninsel berühmt wurde.

Von Gorée aus wurden Sklaven in die ganze Welt verschifft - viele erreichten ihr Ziel niemals.

Ein paar kleine Pensionen und Bed & Breakfasts vermieten Zimmer im Ort Gorée:
Übernachten in Gorée

 

Weltkulturerbe Saloum-Delta

Der Nationalpark "Delta du Saloum" liegt im Delta der beiden afrikanischen Flüsse Saloum und Sine. Viele Tiere leben hier wild, beispielsweise verschiedene Affen, Delfine, Seekühe, Antilopen, Buschböcke, Warzenschweine und Tüpfelhyänen.

Der offizielle Name dieses Weltkulturerbe lautet: "Saloum-Delta".

Am Delta und in der näheren Umgebung finden Sie einige Ferienhäuser, Ferienwohnungen sowie Zimmer in Pensionen, B&B und Hotels:
Übernachten am Saloum-Delta

 

Weltkulturerbe Insel von Saint Louis

Die Insel Saint-Louis, welche ebenfalls Weltkulturerbe ist, war die erste französische Siedlung in Afrika.

Sie blieb auch bis zum Jahre 1902 Hauptstadt des Senegal und kann als das "Venedig Afrikas" unbestritten auf eine lange, interessante Geschichte zurückblicken.

Die Stadt zeigt eine für Afrika eher ungewohnte Eleganz und ein wunderschönes Stadtbild.

Der offizielle Name dieses Weltkulturerbe lautet: "Insel von Saint Louis".

Hier finden Sie Unterkünfte wie Hotels und Pensionen auf der Insel Saint-Louis im Norden der senegalesischen Atlantikküste:
Übernachten in Saint-Louis

 

Ganz in der Nähe liegt auch das bedeutende Weltnaturerbe "Vogelschutzgebiet Djoudj".

 

Weltkulturerbe Bassari-Land

Beim Bassari-Land handelt es sich um eine Kulturlandschaft im Senegal, die traditionell vom Volk der Bassari besiedelt wird.

Der offizielle Name dieses Weltkulturerbe lautet: "Bassari-Land: Kulturlandschaften der Bassari, Fula und Bedik"

 

Weltkulturerbe Senegambische Steinkreise

Weit zurück in der Geschichte geht es mit den Megalithischen Steinkreisen in Gambia und dem Senegal, welche um das 8. Jahrhundert von einer afrikanischen Megalithkultur errichtet wurden.

Dass Gambias Steinkreise und die des Senegals gemeinsam ein Welterbe bilden, ist einer geografischen Besonderheit zu verdanken. Denn das winzige Land Gambia wird von allen Seiten vom Senegal umschlossen.

Der offizielle Name dieser Weltkulturerbestätte lautet: "Senegambische Steinkreise".

In beiden Ländern finden Sie eine ausreichende Anzahl an Unterkünften:
Übernachten im Senegal
Übernachten in Gambia

 

Weltkulturerbe in Afrika
Weltkulturerbe in Ägypten
Weltkulturerbe in Äthiopien
Weltkulturerbe in Algerien
Weltkulturerbe in Kenia
Weltkulturerbe in Libyen
Weltkulturerbe in Madagaskar
Weltkulturerbe in Mali
Weltkulturerbe in Marokko
Weltkulturerbe in Senegal
Weltkulturerbe in Simbabwe
Weltkulturerbe in Südafrika
Weltkulturerbe in Tansania
Weltkulturerbe in Tunesien

 

Weitere Reiseinformationen, Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte für einen Urlaub in Senegal und/oder Gambia finden Sie hier:

Senegal - traumhaftes-afrika.de

Gambia - traumhaftes-afrika.de