Weltkulturerbe in Spanien

Kulturreisen - Kultururlaub - Studienreisen - Rundreisen

Reisen Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Weltkulturerbe in Spanien

Wenn Sie die Weltkulturerbestätten der Iberischen Halbinsel - explizit in Spanien - betrachten, dann werden Sie bemerken, dass diese besonders stark vom katholischen Glauben beeinflusst sind, welcher in Spanien eine besonders große Rolle spielt. Denn Spanien focht in seiner Geschichte wohl mehr Glaubenskämpfe aus als jedes andere europäische Land.

Am bekanntesten wurde wohl die Reconquista im Mittelalter. Während dieser Kämpfe wollten die spanischen Könige ihr Land vom Islam befreien. Doch diesen Kämpfen voraus gingen etliche Jahre der friedlichen Koexistenz zwischen Islam und Katholizismus.

In diesen Jahren entstand beispielsweise die Alhambra in Granada, die Altstadt und Moschee-Kathedrale von Cordoba sowie die Kathedrale und der Alcazar - der älteste Königspalast Europas - in Sevilla. Das Hochmittelalter Spaniens wird durch diese Welterbestätten auf beeindruckende Art und Weise repräsentiert.

Während diese Bauwerke den Süden des Landes - vor allem Andalusien - prägen, findet sich eine andere ganz besondere Glaubensstätte im Norden Spaniens. Santiago de Compostela war seit dem 9. Jahrhundert Ziel unzähliger Pilger, welche den Jakobsweg aus allen Richtungen in Europa begingen. An dessen Ende erwartete sie eine wahrlich beeindruckende Kathedrale in Santiago de Compostela, welche alle anderen Gebäude überstrahlt.

Doch in Spanien geht es auch ganz anders in Sachen Weltkulturerbe. Prägendstes Beispiel dafür ist Barcelona. Die Stadt kann durchaus als große Wirkungsstätte Antonio Gaudis bezeichnet werden. Seine Kunst war es, welche Barcelona den Weltkulturerbe Status einbrachte und ihren Stil bis ins letzte Detail prägt.

Die riesige Kathedrale Sagrada Familia ist nur ein Beispiel von Gaudis Kunst. Der Park Guell, die Casa Mila und der Palais Guell sind weitere Beispiele der charakteristischen Bauwerke, welche der Künstler schuf. Sie alle stehen auf der Liste des spanischen Welterbes.

Und von welcher Art von Kunst war Spanien geprägt bevor die katholische Religion im Land eine solch wichtige Rolle spielte? Wer die Kunst der Vorzeit kennenlernen möchte, der muss den Norden des Landes um Valencia und Alicante besuchen.

In den Bergregionen befinden sich herausragende vorzeitliche Felsmalereien, welche aufgrund ihrer Einzigartigkeit ebenfalls in die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen wurden.

Ohne Zweifel ist Spanien eines der beeindruckensten Länder Europas, wenn es um die Vielfalt und die Vielzahl der Welterbestätten geht...

Weltkulturerbe in Spanien

Barcelona

Weltkulturerbe in Europa

Weltkulturerbe in Belgien
Weltkulturerbe in Bosnien-Herzegowina
Weltkulturerbe in Bulgarien
Weltkulturerbe in Deutschland
Weltkulturerbe in Finnland
Weltkulturerbe in Frankreich
Weltkulturerbe in Griechenland
Weltkulturerbe in Großbritannien
Weltkulturerbe in Italien
Weltkulturerbe in Kroatien
Weltkulturerbe in Litauen
Weltkulturerbe den Niederlanden
Weltkulturerbe in Norwegen
Weltkulturerbe in Österreich
Weltkulturerbe in Polen
Weltkulturerbe in Portugal
Weltkulturerbe in Rumänien
Weltkulturerbe in Russland
Weltkulturerbe in Schweden
Weltkulturerbe in der Schweiz
Weltkulturerbe in Serbien
Weltkulturerbe in der Slowakei
Weltkulturerbe in Spanien
Weltkulturerbe in Tschechien
Weltkulturerbe in der Türkei
Weltkulturerbe in Ukraine
Weltkulturerbe in Ungarn