Das Weltkulturerbe in Afrika

Kulturreisen - Kultururlaub - Studienreisen - Busreisen - Rundreisen

Afrika, das Welterbe auf dem Kontinent der Kulturen auf Reisen entdecken

Das moderne Abenteuer Afrika
Afrika ist der Kontinent der Gegensätze aber auch der Kulturen.
Lassen Sie sich von unendlichen Weiten berauschen, von Tänzen und Gesängen der Einheimischen mitreißen
oder versinken Sie ergriffen in Begegnungen mit wilden Tieren und gastfreundlichen Menschen.

Reichtum der anderen Art in Afrika
Betreten Sie Afrika in Ägypten und machen sich zu einem Besuch von Abu Simbel auf,
so treten Sie auch zum Besuch der ersten Stätte des UNESCO-Weltkulturerbes der Geschichte an.
Seit 1979 ist diesbezüglich auch viel in Afrika geschehen und so zählen mittlerweile etwa 130 Altstädte, Einzelbauwerke, Ruinenstätten, Höhlenmalereien, Tierschutz- und Nationalparks, zu Land wie auch zu Wasser, aber auch Kultur- und Naturlandschaften des „schwarzen Kontinents“ zum Weltkulturerbe.

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob Ihr Traumland ganz im Norden oder weit im Süden Afrikas liegt.
Von Marokko bis Südafrika, vom Senegal bis zu den Seychellen finden Sie fast überall in Afrika Orte, Plätze und Regionen, deren Besuch Sie in mehr als nur einer Hinsicht bereichern wird.
Nun lässt sich Afrika leider nicht in einem einzigen Besuch erschließen.
Doch können Sie dank der Vielfalt des Kontinents bereits eine hervorragende Vorauswahl treffen.
Zieht es Sie zu den natürlichen Stätten des afrikanischen Weltkulturerbes, so lassen Sie sich Staaten wie die Elfenbeinküste, Gabun, die Demokratische Republik Kongo, Südafrika und natürlich Kenia und Tansania ans Herz legen. Sind Sie eher ein Liebhaber historischer Stätten, dann dürfen Länder wie Ägypten, Marokko, Ghana oder Äthiopien nicht auf Ihrer Wunschliste fehlen.

Afrika kennen lernen heißt Afrika lieben lernen
Sie werden überall in Afrika unvergessliche Begegnungen haben.
Seien diese nun in der Natur, mit den Menschen oder an historischen Plätzen.
Afrikas Reichtum scheint unermesslich und überrascht immer wieder. Es ist kaum möglich, auch nur Teile des riesigen Kontinents zu bereisen und nicht ein Stück vom Herzen bei der Abreise zurück zu lassen.
Trösten Sie sich dann mit dem Gedanken: „ Wo ein Teil unseres Herzens ist, dahin kehren wir immer wieder zurück.“

Karte

Weltkulturerbe in Afrika

Weltkulturerbe in Ägypten
Weltkulturerbe in Äthiopien
Weltkulturerbe in Algerien
Weltkulturerbe in Kenia
Weltkulturerbe in Libyen
Weltkulturerbe in Madagaskar
Weltkulturerbe in Mali
Weltkulturerbe in Marokko
Weltkulturerbe in Senegal
Weltkulturerbe in Simbabwe
Weltkulturerbe in Südafrika
Weltkulturerbe in Tansania
Weltkulturerbe in Tunesien

 

Weltnaturerbe in Afrika

Der Virunga Nationalpark ist ein Weltnaturerbe in der Demokratischen Republik Kongo (Zaire) in Zentralafrika, der die größte Vielfalt von Lebensräumen in Afrika enthält:
von Steppen, Savannen und Lavaebenen, Sümpfen, Niederungen und Bergwälder zu Vulkanen und den einzigartigen Riesen-Kräutern. Bekannt für seine Berggorillas beherbergt der Virunga Nationalpark im Kongo auch rund 20.000 Nilpferde.

Auch der Garamba Nationalpark befindet sich im Kongo (Zaire). Eingetragen auf der Welterbeliste der UNESCO seit 1980, ist es der einzige übrig gebliebene Heimatort für die nördlichen Breitmaulnashörner.

Der Nationalpark Djoudj und das zugehörige Vogel Schongebiet sind das 3. größte Sumpfgebiet der Welt. Es ist ein großes Gebiet von Seen, Sümpfen, Teichen und Flüssen.
Es ist auch eine der ersten Stationen nach der Saharawüste für Zugvögel aus Europa, denn es bietet Platz für bis zu 3 Millionen Zugvögel.