Welt Karte

Highlights der Weltkultur

Die Kultur der Erde - Weltwunder und die Sehenswürdigkeiten der Weltkultur

Einst waren es Sieben Weltwunder, welche die Gelehrten in der Antike zu begeistern wussten. Antipatros von Sidon war der Name des Historikers, welcher diese im zweiten Jahrhundert vor Christus zusammenfasste. Wissenschaftler aus aller Welt besuchten über Jahrhunderte hinweg diese Bauwerke, von denen heute nur noch die  Pyramiden  erhalten sind.

Heute ist die UNESCO dafür zuständig, dass viele besondere Orte unserer Erde den Status eines  Weltkulturerbes oder Weltnaturerbes  erhalten. In den 70er Jahren begann sie damit, schützenswerten Orten unserer Erde einen speziellen Status zu verleihen, der ihnen die Mittel und Möglichkeiten bietet, diese Stätten auch für die Generationen, die nach uns kommen, zu erhalten. Besonders viele ärmere Länder profitieren davon und setzen sich für den Schutz ihrer Welterbestätten ein.

Wenn ein Ort zum Weltkulturerbe ernannt wird, profitiert ein Land jedoch nicht nur durch finanzielle Mittel. Vor allem sind es auch Touristen, welche dadurch angelockt werden.

Welterbestätten und damit  Highlights der Weltkultur  gibt es weltweit sowohl in Industrieländern wie auch in Entwicklungsländern. In Deutschland zählen beispielsweise der  Kölner Dom und die Berliner Museumsinsel, aber auch die Wieskirche und die Völklinger Hütte  zum Welterbe der UNESCO und damit zu den ganz großen Highlights unseres Landes.


Zum Weltnaturerbe in Deutschland zählen das Wattenmeer der Nordsee sowie die Fossiliengrube Messel. Andere Länder verfügen über weit mehr Naturerbe als Deutschland, beispielsweise mit den USA, dessen Nationalparks wie die Everglades, Redwood und Olympia zum Welterbe zählen. Auch die Entwicklungsländer geizen nicht mit Weltnaturerbestätten, welche oftmals dazu beitragen, dass die kostbare Natur tatsächlich erhalten bleibt.

Zu den weltweiten Weltkulturerbestätten zählen beispielsweise die  Chinesische Mauer, das Opernhaus in Sydney, die Freiheitsstatue, die Stadt Brasilia, Schloss Versailles, die Akropolis von Athen, die Stadt Bergen und Barcelonas Sagrada Familia  - ganz unterschiedliche Orte also, welche jedoch gemeinsam haben, dass sie einen allgemeinen kulturellen Wert für die Menschen haben.

Zum Weltnaturerbe gehören beispielsweise der  Baikalsee, die Niagarafälle, der Victoriasee, die Plitvicer Seen in Kroatien, der Ayers Rock und viele mehr.